Das Online-Magazin “INTERNETHANDEL” ist in einer neuen Ausgabe erschienen. Die vorhergehenden Ausgaben findet ihr nochmals hier. Aufgrund des monatlichen Erscheinungstermins ist nun die Ausgabe 09/2011 dran. Diesmal geht es rund um “Werben und Verkaufen in sozialen Netzen: INTERNETHANDEL über Geld verdienen mit Facebook und F-Commerce”.Facebook ist nicht nur groß, sondern mit seinen 750Millionen Mitgliedern rieseig. So ist etwa jeder vierte Deutsche bei dem Netzwerk angemeldet und oftmals aktiv bis sehr aktiv. Darüber hinaus entstammen über 90% der Nutzer aus der Altersgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Gute Aussichten also für Werbetreibende, da dies die Altersgruppe beschreibt, welche am empfänglichsten auf Werbebotschaften reagiert und dessen Konsumgewohnheiten einen hohen Absatz erwarten lassen.

Besonders der Online-Handel kann hiervon profitieren. Denn einerseits ist es mit Facebook sehr einfach direkte Werbung zu schalten, die auch wirklich beim prophezeiten Kunden ankommt und andererseits stellt es eine gute Basis für einen eigenen Shop auf der Fanpage dar. Man hat hier also ein komplett geschlossenes Ökosystem, sofern man nicht weiterhin seinen externen Shop betreiben möchte. Das schöne daran ist aber, dass es auch im Zusammenspiel klappt, wenn man sich darauf ausrichten möchte.

Wie Werbung und Marketing auf Facebook ganz konkret funktionieren stellen die Redakteure des Online-Magazin INTERNETHANDEL im Rahmen dieser umfangreichen Titelstory vor. Dies bezieht die Möglichkeit des F-Commerce, Produkte über Facebook direkt zu verkaufen, wie auch Facebook Ads, Werbung auf Facebook zu schalten, ein. Die Einblicke reichen aber bis hin zu dem Aufbau einer eigenen Fanpage und allen Mechanismen, die eine Rolle ringsherum spielen.

Weiterhin werden wieder interessante Themen aus dem E-Commerce vorgestellt. Zwei Experten stellen Analysen des Markt- und Wettbewerbsumfeldes und Verwendung fremder Amazon-Bilder mit Logos vor. Interviews, Vorstellung von nützlichen Tools und wichtige Kalendertermine stehen ebenfalls wieder zur Verfügung.

Lesenswert  Mitarbeiter die ich garnicht kenne ...

INTERNETHANDEL

Logo-Internethandel_weissWarum nun aus “Auktionsideen” “INTERNETHANDEL” wurde und was es sonst noch allgemeines zum Magazin zu sagen gibt, findet ihr in der Vorstellung einer früheren Ausgabe.

Und wer sich für die insgesamt sehr schöne Aufbereitung, zum in dieser Ausgabe erwähnten Hauptthema interessiert, welche den F-Commerce und Facebook Ads behandelt und somit vielen Neueinsteigern, aber auch etablierten E-Shop Betreibern, eine gute Anlaufstelle zur Expansion in den sozialen Markt und speziell Facebook bietet, bekommt nähere Informationen hier.

%d bloggers like this: