„Fruit“ und „SomeSong“ — das sind im neuen Werbespot vom Smartphone-Hersteller Huawei die Codewörter für die Konkurrenten „Apple“ und „Samsung“. Der chinesische Elektronikriese präsentiert sich neuerdings angriffslustiger. Kommt jetzt der endgültige Durchbruch auf dem Smartphone-Markt?

Das (noch) aktuelle Ascend P6, das P7 soll schon bald kommen.

Ascend_P6

Pünktlich zur diesjährigen Mobilfunkmesse „Mobile World Congress“ (MWC) sammelt Huawei alle Kräfte und positioniert sich im Kampf um den Smartphone-Thron neu. Der neue Werbespot der Chinesen, deren europäischer Hauptsitz sich in Düsseldorf befindet, geht in die Offensive: Er parodiert nicht nur Apples Such- und Sprachausgabedienst „Siri“, sondern auch die Namen seiner Konkurrenten. Zudem macht er mit einem cleveren Schachzug neugierig auf die neuen Smartphone- und Tabletmodelle, die der Hersteller beim MWC vorstellen wird. ,„We are ready to amaze the world again!“ ist dabei Huaweis Motto. Aber erst einmal der Reihe nach:

Ein Smartphone, eine es haltende Hand, ein weißer Hintergrund — mehr sieht man im Huawei-Clip zunächst nicht. Erst, als sich ein Sprecher aus dem Off meldet, geht die Handlung richtig los. Mit Bezug auf den Mobile World Congress fragt die Stimme nach den Neuigkeiten der Messe und fordert das Telefon auf: „Show me something really amazing.“ Die „Siri“ nachempfundene Stimme blendet ein nur schemenhaft erkennbares, schlankes Tablet auf das Display des Smartphones ein. Man müsse schon heran zoomen, um es zu erkennen … Danach wird ein Smartphone eingeblendet, das durch ein rundum solides Design besticht. Pure und direkte Angeberei seitens Huawei — und zugleich auch sehr mutig. Denn natürlich weiß man als Zuschauer, dass der Werbeclip keine Modelle fremder Hersteller vorstellen würde, sondern seine eigenen. Der Sprecher scheint davon begeistert zu sein, was ihm die Fake-Siri präsentiert: „Wow!“ Dann will er natürlich auch wissen, wer denn diese Tablets und Smartphones auf dem WMC zeigen wird. „Fruit? Or SomeSong?“ fragt er und meint eigentlich Apple und Samsung. Die Antwort ist so kurz wie vorhersehbar: „No. Huawei.“ Der Sport verfehlt seine Wirkung nicht.

Lesenswert  Sponsored Video: Kinect Star Wars und die etwas andere Social-App

Bereits im letzten Jahr hat Huawei mit seinem Smartphonemodell Ascend P6 einen Anschluss an iPhones und Samsung Galaxys wagen wollen. Geklappt hat das noch nicht so ganz: Zwar ist das Modell ein würdiges Einsteiger-iPhone und gewinnt, wie wir hier bei Simyo recherchiert haben, auch preistechnisch den Kampf gegen die Stärkeren; doch an die zwei genannten Konkurrenten kommt es aufgrund von Performance-Schwächen nicht heran. Nun soll der Nachfolger Ascend P7 eingeführt werden, wie bereits gemunkelt wird. Bis dahin tuts auf jeden Fall noch das P6. Und sollte das P7 nun endgültig „gesetzt sein“, ist das P6 nach einem aktualitätsbedingtem Preissturz sowieso ein Gerät, dessen Anschaffung sich im Vergleich zur Leistung umso mehr lohnt.

Huawei Ascend P6 im Test-Video


Zum Video

%d bloggers like this: